Spendenscheck übergeben

Pressemitteilung der Oldtimerfreunde Andernach und Umgebung e.V.

Spendenscheck übergeben

Andernach. Die Oldtimerfreunde Andernach und Umgebung e. V. haben eine Benefizveranstaltung zu Gunsten der Opfer der Flutkatastrophe vom 14./15. Juli auf dem Gelände am Hagebaumarkt veranstaltet. Bei dieser Veranstaltung wurde ein Spendenerlös von 3.600 Euro eingenommen. Diese Spende ist ausschließlich als Direkthilfe der Geschädigten in unmittelbare Nachbarschaft, den Betroffenen der Flutkatastrophe an der Nette, gewidmet. Die Spende von 3.600 Euro konnte an den Ortsbürgermeister von Plaidt, Herrn Peter Wilkes, von dem gesch.ftsführenden Vorstand der Oldtimerfreunde übergeben werden. Der Ortsbürgermeister wird diese Gelder direkt an stark Betroffene Familien aushändigen. Es war den Oldtimerfreunden ein besonderes Anliegen, auch den Betroffenen von der Flutkatastrophe an der Nette eine finanzielle Hilfe als Unterstützung zu ihrem Wiederaufbau durch den Orstbürgermeister zukommen zu lassen. Die Oldtimerfreunde pflegen nicht nur ihr eigenes Vereinsleben, sondern sind sich auch ihrer sozialen Verantwortung bewußt. Es sollte noch erwähnt werden, daß auch an die Katastrophenopfer an der Ahr eine Spende von den Oldtimerfreunden überwiesen worden ist.

Josef Dünchel – 1. Vorsitzender, Regina Dünchel – Kassenwart, Peter Wilkes – Ortsbürgermeister Plaidt, Edith Hermann – Geschäftsführerin, Hans Stein – 2. Vorsitzender und Max Stein.